Panorama — Urban — Timelapse

CNC Fraese Erna

Der Wiederaufbau

Wieder mal Erna…
Erna befindet sich im kompletten Neuaufbau.
Am Grunddesign des Tisches habe ich nichts geändert. Lediglich die Profile die den Tisch auf eine Höhe von 100cm gebracht haben, habe ich gegen 80cm Profile getauscht.
Klar waren 100cm Rückenschonend, aber leider kam ich auch nicht mehr überall ran.
Und da der neue Balken wesentlich massiver wird musste ich an Höhe sparen.

Die Platten für den neuen Tisch kaufte ich bei Eisen Thomas in Bonn. Plangefräst, das war mir wichtig. Die Motorhalter werden nun auch aus Alu, in 15mm Stärke das sollte halten.
Der Tisch ruht auf 90 mal 90mm Profil in der schweren Ausführung. Die habe ich bei Alu Profiltechnik Kohl bestellt. Nicht grad billig, und noch weniger leicht das Zeug, aber es soll ja auch was aushalten und sich nicht verbiegen.
Ebenso habe ich den Galgen aus 90x90mm Profil gebaut. Der sollte dann auch was Aushalten und sich nicht verbiegen.
Wer also eine Shapeoko2 im Komplett Set, mit tausenden von Extras braucht, ich habe noch eine 😉
Die Steuerung, hat und macht mir immer noch am meisten Kopfschmerzen.
Gekauft habe ich mir die CAM Software Mach4, von Artsoft. Ich wollte schon immer Support für Win 8.1 und höher in 64bit. Leider war der EthernetSmoothStepper lange Zeit für mich unerreichbar, auf Grund seines Preises. Also musste ich mit dem Darwin Plugin rumgeschlagen. Unter Win 7 32bit. Auf einmal konnte ich mit den Ethernet SmoothStepper leisten und er ist nun endlich verbaut. Hoffentlich macht er auch seinen Dienst wenn die ersten Motoren ihre Arbeit aufnehmen sollen.
Ich bin ja bekanntlich nicht der beste Programmierer, aber es soll noch Homeing und natürlich soll auch noch ein Werkzeuglängentaster zum Einsatz kommen. Dafür muss ich aber leider selbst  Programme schreiben, mal sehen wie gut ich im Kopieren bin.

Weitere Neuerungen die schon fertig sind.
– Steuerungsschaltkasten, Ebay 30€
– Gehäuse um den Tisch inclusive Spänerutsche und Wanne
– Notausschalter Siemens von Ebay 9€
– Endschalter auf der Y-Achse, Selbstbau aus Pom
– Schwingungsdämpfer zur Kellerwand
– Saugschlauch für meinen Miele Staubsauger, gefunden beim Sperrmüll. Der Ebayschlauch war Mist.
– Abdeckung Richtung Decke ist vorbereitet, wird aber erst montiert wenn die Fräse Rennt.
– Schallisolierung Kellerfenster mit einer 19 mm MDF Platte
– Vorbereitung zusätzliche Tür in meiner Nische
– Linearführung von CNC-Discount für die X-Achse

 

Und nun noch ein paar Bilder:

2015-09-21 22.47.33 2015-09-21 22.47.38 DSC00123

Mein Steuerungsschaltkasten. Unten Netzteil 48 V 10 A. Links unten EthernetSmoothStepper und Board von Protos. Darüber im linken oberen Teil die Endstufen, ebenfalls von Protos.

 

2015-09-22 21.48.40 2015-09-22 21.48.45

Der Galgen mit den Linearführungen.

2015-07-29 23.01.532015-07-29 23.01.102015-08-08 23.22.132015-07-29 23.01.052015-07-29 23.01.00

Der Grundaufbau des Tisches.

2015-08-08 23.22.022015-08-08 23.21.57

Die Schwingungsdämpfer, aus einer Waschmaschinendämpfungmatte.

DSC00120

Der Notaus Schalter. Und man sieht die Einhausung des Tisches.

DSC00121 DSC00122

Die Führungen für den Tisch und die Spänerutsche.

2015-09-16 22.54.31 2015-09-16 22.54.34

Die Digitale Wasserwaage, alle Profile sind so im Bereich von 0,05° Waagerecht. Endeinmessen kommt erst wenn der Tisch drauf ist.


Griff in’s Klo

Leider war der neue Antrieb ein Griff in’s Klo, die Trapez Welle von Maedler ist dermassen krum das sich das ganze Profil verbiegt.

Auch eine Zweite Lieferung, wo Andy für mich die Hülse eingeklebt hat, auf der Drehbank waren krum wie eine Banane.

Alles K*** alles Mist. Nun werde ich mir eine neue Welle bei Igus bestellen diese selbst abholen und dann zu Andy bringen. Vielleicht klappt es ja dann.

Aber der Umbau geht weiter… Angebote für neue Schienen und neues Profil, das Erna noch steifer und besser macht sind eingeholt. Nur an der Bezahlung happert es.


Erna’s neuer X-Achsen Antrieb

Heute mal ein kleines Update meiner Erna. Ja Erna so habe ich meine CNC-Fräse getauft.
Über die Zeit habe ich mir die Bauteile für einen neuen X-Achsen Antrieb zusammen gekauft.
Nach unserem Urlaub in De Haan waren alle Teile zusammen und ich konnte mit dem Umbau beginnen.

2015-06-05 23.19.09 Das Loslager

2015-06-05 23.19.17 Das Festlager

2015-06-05 23.28.35 Schrittmotor 4.2 A mit Halter

2015-06-05 23.28.42 Mit Trapezwelle 16×4

2015-06-06 22.33.47 Die Trapezmutter

Entwurf

 

Und das soll mein nächstes Produkt werden. Wer es erraten kann, kann es mir gerne schreiben und bekommt eins umsonst.

Allerdings muss die Bezeichnung genau stimmen 😉

 

 


Umbaumaßnahme im Keller

Die Fräse:

  • Zu laut
  • Zu viel Dreck

 

Also muss ich meinen Keller so umbauen das ich irgendwie noch eine zweite Schall – und Dreckschutzwand bauen. Leider sieht es deswegen im Moment total chaotisch aus. Und Freitag soll das produzieren losgehen. Das sind noch ein paar Stunden Arbeit.20150209001


Das Projekt CNC-Fräse

Nach dem ich für die Steuerung Mini Engine V1 schon mehrere Versuche brauchte um mir ein halbwegs vernünftiges Gehäuse zu basteln, kam die Mini Engine V2 auf den Markt. Mit der war es noch schwieriger ein Gehäuse zu bauen.
Mein Problem war immer das messen und das genaue Bohren. Mit einer 0815 Baumarkt Standbohrmaschine finde ich das gar nicht so einfach.
Ich hatte den Slider ja schon von Myhobby-cnc gekauft. Und der Ronald bietet natürlich auch eine CNC-Fräse an. Alles recht simple gehalten.
Nach dem dann ein kleiner Geldsegen von der Elternkasse kam, habe ich mir dann das komplett System bestellt.
Der Zusammenbau und die Inbetriebnahme gingen eigentlich recht schnell und die ersten Ergebnisse waren auch ganz ok.
Bis ich anfing das Plexiglas für die Gehäuse zu fräsen. Späne gerieten auf die Rollenlaufbahn der Y-Achse. Das mochten die Laufrollen leider gar nicht gerne. Die Fräse fing an zu stocken. Und meine beiden billig Dremel die ich hatte, waren den ersten Stunden im Einsatz auch durch, der eine ist durchgebrannt, der andere hat sich festgefressen.

Es musste eine andere Lösungen gefunden werden.
Für die Z-Achse besorgte ich mir einen Kress Fräsmotor bei CNC-Plus.de. Somit musste aber auch eine ganz neue Z-Achse her denn die vorhandene schaffte das nicht. Die kaufte ich bei flohmarkt4u.de.
Eine Zeit lang kam ich mit reinigen der Laufrollen aus, aber nicht lange die Ergebnisse der Fräse waren leider total unbefriedigend. Also ging es zu Weihnachten wieder los.
Ich fand bei CNC-Discount Linearschienen die meinen Ansprüchen genügen und noch halbwegs bezahlbar sind.
Zu Weihnachten hatte ich drei Wochen Urlaub und konnte abends immer ein wenig basteln.
Aus einer Quelle bekam ich günstig Aluminium Profil, so das ich mir einen kompletten Tisch daraus bauen konnte. Die Arbeitshöhe wählte ich mit 100cm entsprechend rückenfreundlich.
Leider ist der Zahnriemenantrieb nicht mehr stark genug um die Linearschienen anzutreiben. Folglich musste ich mir was neues überlegen. Trapezgewinde und dann den Tisch umbauen auf Portalfräse. Diese fand ich bei EMS-Moederl.de
Denn zwei komplette Trapezantriebe zu kaufen war mir dann doch zu teuer.
Es fehlten immmer wieder Teile, und zu Weihnachten ist es mit dem Bestellen ja leider auch nicht so einfach. Manche Teile wurden am 27.12. verschickt welche ich am 25.12. bestellt habe, andere wo ich am 19.12. bestellt habe, lieferten am 6.1. Und das obwohl nichts von Ferien angegeben war.

Schlußendlich ist nun alles fertig. Und ich kann die ersten Gehäuse fräsen.
Sicherlich fehlt bei der Optik noch vieles, und auch was Absaugung, Dreck und Lärm angeht kann man noch viel machen, aber nun muss das Baby erstmal rennen.

 

Getauft habe ich meine Fräse Erna

20141114032

20141114033

20140925031

20140925030

20140925028

20140925029

20140830027

20140830025

20140830026

20140830024

20140830023

20140830022

20140830021

20140830019

20140830020

20140830018

20140830016

20140830017

20140830015

20140830014

20140830013

20140830012

20140830010

20140830011

 

20150110-_MG_2430 20150110-_MG_2435 20150110-_MG_2434